Türmerin von Münster

direkt vom turm gebloggt

Turmstubenbü… nein: Turmstubenhörspiele! Januar 2020

Richtig – das Jahr 2020 beginnt in der Turmstube mit dem Hören von Hörspielen, und auf die Idee hat mich Luis gebracht, der seiner Oma Maria den Auftrag gab, mir zu mailen und nachzufragen, wo denn eigentlich genau diese Turm-Tür sei an St. Lamberti…

Die geheime Turm-Tür, durch sie geht außer dem Türmer – oder jetzt der Türmerin – auch seit vielen Jahrhunderten der Organist, wenn er von draußen kommt. Ein weiterer Zugang zum Turmaufgang befindet sich im Inneren der Kirche, nur für Befugte zugänglich.

Vor dem Turm: 2 Stufen.
Im Turm: 57 Stufen bis zur Orgelempore.
Weiter: noch 241 Stufen bis zur Türmerstube.

Luis und seine Oma kommen nicht aus Münster, sind aber extra hergefahren – zum einen, weil Luis genau erforschen wollte, wo die Schauplätze eines seiner Hörspiele genau sind, und zum anderen, um mir ebenjenes Hörspiel auszuleihen – DANKE dafür!

Denn das kannte ich bis dato noch gar nicht, Potzblitz und Sapperlot!

In „Shirley Holmes und die Glocken von Münster
sucht ein Mädchen namens
Shirley Helmer, genannt Holmes,
mit seiner Freundin Sophia
nach ihrem gemeinsamen Freund Leon,
der verschwunden ist.
Dahinter steckt eine Gruppe namens „Täufer-Rebellen“,
und es hat zu tun mit den
Glocken der Münsteraner Kirchen…

Klaus Uhlenbrock hatte die Idee zu den Shirley-Holmes-Hörspielen, er schreibt gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die Drehbücher – mehr dazu auf der Shirley-Holmes-Homepage, wo alle bisher erschienenen Episoden vorgestellt werden: KLICK!

Ich bin begeistert von dem Projekt und wünsche dem Initiator und allen Beteiligten weiterhin viel Erfolg und Spaß bei den spannenden Abenteuern!

So ein Hörspiel von und mit Kindern
und mit konkretem Ortsbezug –
Täufer, Glocken – Türmer, Türmer-Tür –
ist doch perfekt für einen kalten Winterabend
bei Kerzenlicht in der Turmstube…
und es spricht das innere Kind in mir an 😉

Luis hat übrigens in Münster festgestellt, dass in Wirklichkeit nicht alles ganz exakt so ist, wie im Hörspiel behauptet, aber: den Ort der echten Turm-Tür von St. Lamberti zu kennen, neben der ein schönes Sandstein-Emblem quasi das Türschild darstellt, das ist etwas, das er manch anderen Kindern voraus hat.

Manchmal lohnt es sich, hinaus in die Welt (vor allem nach Münster) zu reisen und selbst nachzuschauen! Und für alle, die nicht reisen wollen oder können, habe ich hier noch einmal die Episode von Menschen in Münster verlinkt, in der man die Turm-Tür auch sehen kann: Unterwegs mit der Türmerin im St.-Lamberti-Kirchturm, mit Simon Jöcker:

Quelle: YouTube, Menschen in Münster: Unterwegs mit der Türmerin im St.-Lamberti-Kirchturm
Turm-Tür und Sandstein-Emblem
Screenshot, Turm-Tür und Sandstein-Emblem, Quelle: YouTube, https://www.youtube.com/watch?v=ppkVks13HdA

7 Kommentare

  1. Liebe Türmerin von Münster,

    soeben habe ich mir den Film „Unterwegs mit der Türmerin im St.-Lamberti-Kirchturm“ angesehen und bin ganz begeistert. Vielen Dank für den Hinweis auf diesen Film!

  2. Herzliche Einladung in die Türme der Stiftskirche in Neustadt an der Weinstraße! Hier: https://www.youtube.com/watch?time_continue=66&v=ge62hV5Kj38 ab 1.22 ein kurzer Einblick.

  3. Klaus Uhlenbrock

    2020-02-06 at 3:19 PM

    Sehr geehrte Türmerin. Vielen Dank für diesen schönen Beitrag. Ich freue mich, dass die Hörspiel Reihe so tolle Fans an die Orte zieht, an denen die Storys spielen. Da soll noch einer sagen, die Kinder interessieren sich nicht für unsere lokale Geschichte. Auch wenn hier und da aus dramaturgischen Gründen nicht alles exakt so ist, wie es tatsächlich ist. Einen schönen Gruß an alle Shirley Holmes Fans an dieser Stelle…

    • Türmerin

      2020-02-07 at 9:40 PM

      Werter Herr Kollege – da ich ja nicht an Zufälle glaube, freue ich mich um so mehr über diese kleinen Details, wie das Leben (in Münster) so spielt: Kürzlich war ein Medienteam vom Bennohaus hier oben zum Interviewtermin, und bei der Vorbereitung darauf sah ich: Ein Interview mit Klaus Uhlenbrock in ebenjener Reihe! Fantastisch!
      Herzliche Grüße direkt vom Turme
      MARTJE, Türmerin von Münster

      • Klaus Uhlenbrock

        2020-02-10 at 11:03 AM

        Ja, die Wege im Münsterland sind manchmal schon sehr interessant 🙂
        Wir planen gerade das zweite Hörspiel in Münster, diesmal in Münster-Nord. Vielleicht müssen die Beteiligten dann wieder auch vor Ort in der Innenstadt von Münster „ermitteln“. Also, nachts einfach mal die Augen aufhalten, ob da ein paar Jugendliche mit einem Mikro durch die Stadt laufen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.