direkt vom turm gebloggt

Wie Tristan einmal das Tuten verhinderte. Und: DAS Friedensinterview

An einem Abend im Februar stand ich auf dem Turm von St. Lamberti, blickte sorgenvoll über die Dächer von Münster, winkte hier und dort freundlichen Menschen zu, die an ihren Fenstern standen und mit Taschenlampen signalisierten, dass das Tuten – die Friedenssignale – bei ihnen ankommt.

Schon einen Abend später würde es nicht mehr möglich sein, überhaupt zur Türmerstube zu gelangen, und schuld daran war Tristan… Schaut mal:



[Beim Klick auf die Fotos könnt ihr euch schick durch die Galerie klicken.]

Tja, dieser Tristan – das war der Eissturm, der Münster in wenigen nächtlichen Stunden in den „Flockdown“ katapultierte. Und zack! war ich zuhause eingeschneit – nicht auf dem Turm, Petrus sei gedankt! – und dort, in der Miezwohnung, harrte ich dann der Dinge.

Das Tuten wird zunächst aus Sicherheitsgründen ausgesetzt, der Turm gilt nicht als Hauptverkehrsstraße, wird also nicht geräumt, Eisglätte und Schneehaufen auf der Galerie verhindern das aktive Ausüben der alten Tradition des Türmerwesens…

Doch sobald es wieder geht – das Technische Hilfswerk ist unermüdlich in der Straße vor meiner Miezwohnung mit dem Straßenräumen beschäftigt: DANKE! – sobald meine Leeze sich also wieder auf die Straße traute und die Feuerwehr-Einsatzleitung sagt: Kein Eissturm wird mich heute aufhalten! da steht die Türmerin von Münster wieder da, wo sie hingehört: Auf dem Turm der Lambertikirche.

Ich tute jetzt wieder die
Friedenssignale
durch die Nacht und hoffe,
ihr seid stabil,
möglichst gesund und munter
im Sicheren und Warmen!

Der friedlichste Ort, den ich kenne,
ist jetzt gerade in diesem Augenblick
die Türmerstube –
das habe ich übrigens auch
meiner sehr geschätzten
Kollegin Anne Schmidt
vom Friedensbüro Münster
geantwortet, als sie mich für das
Friedensblog
interviewte,
den ganzen Artikel
„1648 & wir – die Türmerin von Münster“
könnt ihr hier lesen:
Friedensblog, KLICK!

2 Kommentare

  1. Jochen Lissel

    Guten Abend Martje,

    …. ganz, ganz tolle Winterfotos! Vielen Dank fürs zeigen.
    Münstersche Grüße
    Jochen L.

    • Türmerin

      Turmgrüße – heute sehr frühlingshaft, man glaubt es kaum – die Türmerin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.