direkt vom turm gebloggt

Kategorie: Türmer und Historisches (Seite 1 von 53)

2024: Zehn Jahre Türmerin von Münster!

Herzlich willkommen etwas verspätet im Jahr 2024! Die Türmerin von Münster meldet sich auch online zurück und hofft, auch ihr seid gesund und munter angekommen im Neuen Jahr.

Am 1. Januar 2024 bin ich exakt 10 Jahre als erste städtische Türmerin auf der katholischen Stadt- und Marktkirche St. Lamberti zu Münster tätig. 

Türmerin mit Horn über den Dächern der Stadt Münster

Vor zehn Jahren startete ich nach 2 Nächten Einführung durch meinen Vorgänger, den damaligen Türmer Wolfram Schulze. Er zeigte mir, auf was man achten sollte – sowohl auf dem Turm als auch draußen über den Dächern der Stadt.

Weiterlesen

Dritter Advent: Ein geluekseliges Jar wunshe ich dich! (Weihnachtsgebäck)

Das dritte Lichtlein brennt…

…in längst vergangenen Zeiten war es auch im Münsterland üblich, dass der Bräutigam seiner zukünftigen Frau sogenannte Minnegaben mitbrachte. Nützliche Zauberdinge, Kleinode, Schönheitspreise, bei sehr wohlhabenden Bräutigamen sogar Land und auch Menschen (Dienstboten) waren Arten von Minnegaben, die in historischen Zeugnissen genannt werden.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge