Türmerin von Münster

direkt vom turm gebloggt

Münster-Feierei – ich bin dabei!

Jovel, es ist wieder drei Tage lang Stadtfest in Münster – 17. August 2018 bis 19. August 2018, und der Titel „Münster mittendrin“ trifft bei niemandem so auf den Punkt wie bei mir – oben in der Türmerstube auf der katholischen Stadt- und Marktkirche St. Lamberti am Prinzipalmarkt bin ich mittendrin, und doch weit weg vom Trubel… Weiterlesen

Geheimsprache, Propheten, Turmstubenbücher! (August 2018)

Ich erfülle zwei von drei Münsteraner „Todsünden“:
1. Ich bin evangelisch. Eijeijei…
2. Ich bin zugezogen. Uiuiui…
(3. wäre: Ich kann nicht Fahrrad fahren. Ha!)
Weiterlesen

St. Lamberti – was Heinrich noch wusste…

Heute kennen und lieben wir unseren Turm der katholischen Stadt- und Marktkirche St. Lamberti zu Münster genau so, wie er ist, neogotisch spitz.

Doch der Turm ist erst 1898 in dieser Gestalt fertig erbaut worden, vorher sah er völlig anders aus, und genau aus dieser Zeit vorher (1859!) stammt dieser Artikel von Heinrich Geisberg (1817-1895, Stadtarchivar und Vater von Max Geisberg) – er berichtet von Rissen im Mauerwerk und einer bedrohlichen Neigung Richtung Westen, was schließlich – wie wir heute wissen – zum Abbruch und Neubau geführt hatte.

Weiterlesen

Der steinerne Küster und der lange Geselle (Turmstubenbücher Juli 2018)

[Auszug aus dem Turmstubenbuch des Monats Juli 2018:]

Lambertiviertel – schillernd seit eh und je

Schlank aufragend steht sie da und weithin unübersehbar, in der Mitte einer Ansiedlung von Menschen, die Lambertikirche mit ihrem die Wolken kitzelnden Turm. Anders als der breite und trutzige Paulusdom, der die Hauptkirche der Diözese Münster ist, will Sankt Lamberti die Rats- und Marktkirche der Bürger sein, sozusagen in mehr oder weniger frommer Konkurrenz zum benachbarten Dom des Bischofs.

Weiterlesen

Der Frieden leuchtet

Besondere Friedensbotschaften bieten in Münster 14 Künstler*innen der Klasse für Kunst im öffentlichen Raum – „Biete Frieden“, bis 2.9.2018 Kunst im und um den St. Paulus-Dom.

Ich möchte hier eine der Arbeiten herausgreifen, die mich dazu gebracht hat, mich auf eine kleine nächtliche Fahrradtour zu begeben: Weiterlesen

« Ältere Beiträge