Türmerin von Münster

direkt vom turm gebloggt

Schlagwort: Fürstenberg

Steinerne Menschen

In und an christlichen Kirchen gibt es stets allerlei steinerne Figuren, Heilige zumeist, Christus-Skulpturen, Ars Sacra – Heilige Kunst. So auch in St. Lamberti, der Stadt- und Marktkirche Münsters. Aber auch anderswo im Stadtbild finden sich Steinerne Menschen – ein paar meiner persönlichen „Darlings“ stelle ich euch hier vor. Vielleicht habt ihr Lust, mir eure eigenen persönlichen Favoriten zu verraten und wo ich sie finden kann? Dann kommentiert gerne diesen Beitrag oder schreibt mir eine Nachricht!

Weiterlesen

Das grüne Band, das ich so liebe

Ein Baudenkmal, ein Bodendenkmal, ein Gartendenkmal – und die wohl schönste Fahrradstrecke um die Altstadt herum, das ist unsere Promenade in Münster.

Promenade, Foto: Ralf Emmerich

Foto: Ralf Emmerich

Das grüne Band um die Innenstadt sehe ich vom Turme aus ganz deutlich – und das hat durchaus auch historische Bedeutung: Weiterlesen

Turmblick über Wallhecken: Vagedes!

Was sagt der immerwährende Türmerin-Kalender zum Datum 27. Januar:

In Düsseldorf stirbt 1842 mit 65 Jahren der aus Münster stammende Architekt, Stadtplaner und Dichter, Theatermensch, Musiker und Maler

Adolph Anton von Vagedes.

Weiterlesen

Promenade Esplanade

… please scroll down for the English version …
„Liebe Stadt im Lindenkranze, roter Erde schönste Zier,
pflanz auf Deiner höchsten Schanze auf das stolze Stadtpanier;
blüht Ihr Linden, glänzt, Ihr Türme, hoffnungsheischend himmelwärts;
jung blieb Münster trotz der Stürme, noch Dein Wiedertäuferherz.(…)“

So beginnt das „Münsterlied“, von einem unbekannten Verfasser nach 1899 gedichtet. Gesungen wird es zur Melodie von „Heidelberg du Jugendbronnen“ (Otto Lob 1899).

Die Linden (Tilia cordata), das sind die Bäume des grünen Bandes rings um die Innenstadt von Münster, Promenade genannt.

Weiterlesen