Türmerin von Münster

direkt vom turm gebloggt

Kategorie: Türmer in der (Welt-)Literatur (Seite 1 von 12)

Turmblick über Wallhecken und Grüße an alle Kolleg*innen auf Türmen

In #Münster können sich alle darauf verlassen, dass das traditionelle Friedenssignal mit dem kupfernen #Türmerhorn verlässlich und krisenfest wie eh und je zwischen 21 Uhr und Mitternacht vom Turme der katholischen Stadt- und Marktkirche St. Lamberti ertönt.
Und auch in anderen Städten mit historischer #Brauchtumspflege geht es symbolträchtig weiter – über den Kollegen in Schwarzenberg hatte ich bereits geschrieben (Klick!), hier folgt ein weiter #Turmblick über Wallhecken…

Weiterlesen

Turmstubenbü… nein: Turmstubenhörspiele! Januar 2020

Richtig – das Jahr 2020 beginnt in der Turmstube mit dem Hören von Hörspielen, und auf die Idee hat mich Luis gebracht, der seiner Oma Maria den Auftrag gab, mir zu mailen und nachzufragen, wo denn eigentlich genau diese Turm-Tür sei an St. Lamberti…

Weiterlesen

Turmstubenbücher Dezember 2019

Iris Brandewiede Buch 2019
Iris Brandewiede, Hausfrau & Mutter, berufstätig. Tofte Geschichten aus der lebenswertesten Stadt und dem Rest der Welt. Kleine Reihe Literatur, 31, agenda Verlag, Münster 2019
Weiterlesen

Turmstubenbücher November 2019: Gemüsikalisch und reisehistorisch!

Draußen meimelt’s, jede halbe und jede volle Stunde wird die Türmerin bei ihrem Rundgang hoch oben um die Turmspitze von St. Lamberti nass – aber immerhin hat sie es drinnen fein und hyggelig.

Und es gibt neue Turmstubenbücher! Das eine ist sehr gemüsikalisch, und das andere reisehistorisch wertvoll. Und zwar… :

Weiterlesen

Turmstubenbücher Oktober 2019

Ich ziehe um – etwas weiter nördlich, aber immer noch mit 481** als Postleitzahl – und da der Weg zum Arbeitsplatz und damit zur schönsten Kirche weit und breit (total subjektive Meinung!) nun etwas weiter ist, probiere ich es mit einem Pedelec. Huiiiiiii! Das macht Laune! Guter Rad ist zwar teuer, aber lohnt sich 😉

Weiterlesen
« Ältere Beiträge