direkt vom turm gebloggt

Der schönste Arbeitsplatz…

… der Welt ist der Turm der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti.

So geht »mein« Satz weiter. Doch dann stieß ich auf DIESES VIDEO:

… in dem ein anderer Kirchturm in Münster zu sehen ist und eine andere Frau genau diesen Satz sagt: «Hey, kommt mit, ich nehm euch mit auf den schönsten Arbeitsplatz der Welt!«

Ja, Sapperlot und Jesusmariajosefzimmermann noch mal!
Ist das denn die Möglichkeit!

Hier seht ihr, was ich meine:

Quelle: YouTube

In dem Video der Handwerkskammer wird unter anderem die Auszubildende
Lea Lewandowski vorgestellt, die den Turm der Herz-Jesu-Kirche an der Wolbecker Straße nach Sturmschäden mit einem neuen Dach versieht.

Sie ist eine sympathische Botschafterin des Klempner-Handwerks.
Wichtig und interessant zu wissen: Turm-Eindeckungen wie hier bei der Herz-Jesu-Kirche ist die Königsdisziplin der Klempnerinnen und Klempner! Sie hantieren mit Blechschere und Falzzange, beherrschen Handwerkskunst und Baustellenlogistik.

Dieser Imagefilm für das exponierte Arbeiten zum Beispiel auf hohen Baustellen wie Kirchtürmen ist sehr gelungen!

Ich erkenne neidlos an, dass DAS ebenfalls ein richtig genialer Arbeitsplatz ist auf so einem Gerüst in schwindelerregender Höhe – und bin doch gleichsam froh und dankbar, dass ich einfach die 300 Steinstufen hochsteigen kann zur städtischen Turmstube auf St. Lamberti!


… mehr dazu:


Und wie geht’s euch, wenn ihr so etwas seht?
Cooler Job oder lieber auf ebenem Boden arbeiten? Schreibt’s mir!

Eure Türmerin von Münster.

1 Kommentar

  1. Brigitta

    👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.